Second Hand Kleidung - Lang lebe die Kleidung

posted am: 17 Oktober 2017

Teilen  

Fast Fashion ist in aller Munde. Bei der Schnelligkeit mit der die großen Ketten ihr Sortiment ändern, verliert man schnell den Überblick. Irgendwann hetzt man von Trend zu Trend, der Kleiderschrank quillt über mit Fehlkäufen und man steht davor und fragt sich, warum man eigentlich schon wieder nichts anzuziehen hat. Also muss noch mehr gekauft werden. Damit man Platz findet, muss der Schrank zum dritten Mal in diesem Jahr ausgemistet werden und Sie tragen die nächsten Säcke zum Altkleider Container. Dieser Kreislauf muss aber nicht sein, Sie selbst können diesem Konsumwahn ein Ende setzen.

Stöbern Sie durch Second Hand Boutiquen und geben Sie Kleidung ein neues Zuhause. Was dem einen zu eng wurde, setzt Sie toll in Szene, was dem anderen zu bunt wurde, ist Ihr Farbtupfer im grauen Herbst. Second Hand Kleidung, zum Beispiel von Gutiu Nikolaus GmbH hat längst den faden Beigeschmack verloren, den sie für einige hatte. In den Boutiquen können Sie wahre Schätze finden, Designerstücke, Lederjacken, limitierte Editionen und das zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises. Durch diesen Vorteil können Sie bewusster in wenige, besondere Teile investieren, also auf Qualität statt auf Quantität achten. So kommen Sie an Kleidungsstücke, die neu gekauft vielleicht Ihr Budget gesprengt hätten. Besonders bei Kinderkleidung kommt der finanzielle Aspekt zum Tragen. Kinder wachsen schnell aus den Klamotten heraus, manche Kleidungsstücke sind nur wenige Male getragen bevor sie dem Kind nicht mehr passen. Hier lohnt es sich doppelt auf Second Hand Kleidung umzusteigen und dadurch viel Geld zu sparen.

Viele lieben Second Hand Kleidung auch, weil sie damit ihre Persönlichkeit viel individueller ausdrücken können. Sie erwerben Einzelstücke, die eine Geschichte mit sich bringen. Die Schlaghose, ein original aus den 70er Jahren, den Tweed Mini Rock aus den 60er Jahren oder ein zeitloses Chanel Kostüm, dem man das Jahrzehnt nie ansehen kann. 

Allergiker kennen die Vorteile der gebrauchten Mode schon seit langem. Die Kleidungsstücke sind zum Zeitpunkt des zweiten Erwerbs schon mehrfach gewaschen worden, die Chemikalien und Schadstoffe, die man in Neuware vorfindet, sind also bereits entfernt und das Tragen dadurch unbedenklich. Wenn Sie schon einmal in einer Second Hand Boutique waren, dann kennen Sie die Atmosphäre und wissen, wie angenehm es ist, nicht vor langen Schlangen bei der Umkleidekabine oder der Kasse zu stehen. Die Verkäufer stehen Ihnen beratend zur Seite und kennen ihre angebotenen Produkte, da die Übersichtlichkeit einfach gewährleistet ist. Schnell kommt man ins Gespräch und quatscht über die Herkunft der einzelnen Teile. Man erfährt ein anderes Einkaufserlebnis, das viele Second Hand Liebhaber sehr zu schätzen wissen.

Archiv

2017 2018

letzte Posts